Walnusskuchen mit Schokostreusel

…. Cake for the Soul

JA, es ist schon lange Zeit, sich wieder mit Kochen und Backen zu beschäftigen … und jetzt haben wir endlich wieder Zeit uns mit diesen essentielle Aktivitäten in unserem Leben zu befassen.

Heute gibt es einen rein pflanzlichen Kuchen, mit wenig, aber sehr gesundem Fett :). mit Kokosblütenzucker, der auch ideal für Diabetiker ist

Bleibt´ gesund und nutzt die Zeit für euch und eure Gesundheit, mein nächster Beitrag folgt in Kürze 😉

…. glutenfrei, laktosefrei, vollwertig, basenorientiert

…. da schadet auch ein 2. Stückchen nicht 😉

Zutaten

3 kleine Tassen Buchweizenvollkornmehl (oder je 1 ½ Buchweizenvollkornmehl und Dinkelgrieß)

1 kleine Tasse Walnüsse, dann mahlen

1 ½ Tassen Kokosblütenzucker

1 P. Weinsteinbackpulver

1 P. Vanillepulver

2 ½ kleine Tassen Mandeldrink

5 EL Rapsöl, neutral

1 Prise Natursalz

für die Streusel

100 g Kokosöl

80 g Kokosblütenzucker

100 g grob gehackte Walnüsse

100 g Mandelblättchen

30 g Rohkostkakao

Zubereitung

  1. Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen
  2. Streusel herstellen: alle Streuselzutaten mit der Hand in einer Schüssel zu Streusel verkneten
  3. alle trockenen Zutaten für den Teig, wie Mehl, gemahlene Walnüsse, Kokosblütenzucker, Backpulver, Vanillepulver und Salz gut vermischen, dann die feuchten Zutaten zügig mit einem Schneebesen unterheben und in eine Auflaufform oder Kuchenform (Durchmesser 26  cm), die mit einem Backpapier ausgekleidet ist, füllen und die Streusel darüber verteilen
  4. im Ofen bei 220 Grad ca. 5 Min. backen, den Ofen auf 180 Grad herunterschalten und weitere 25 – 30 Min. backen, Stäbchenprobe 😉

… die Walnüsse können natürlich auch mit anderen Nüssen, wie Paranüsse, Haselnüsse oder Mandeln ersetzt werden

… dazu passt hervorragend ein Klecks Mandel- oder Kokosjoghurt

Rating
Bewertung unserer Leser
[Gesamtanzahl der Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5]