veganer Cheddar Käse

Wenn du meinst ein Käse komplett ohne tierische Zutaten ist kein echter Käse, dann musst du mal dieses Rezept probieren. Ist einfach – gelingt leicht – und das Ergebnis ist der Wahnsinn!

Cheddar Käse vegan

Zutaten

  • 140 gr Cashewkerne, über Nacht in Wasser eingeweicht
  • 100 gr Kokosöl
  • 1 Glas gegrillte rote Paprika (ohne Schale), Antipasti Variante
  • 2 TL mittelscharfer oder Estragon Senf
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 TL Natursalz
  • 4 EL Hefeflocken
  • 2 EL Mandelmus
  • 4 TL Agar Agar
  • 100 ml Mandeldrink oder alternativ Sojadrink

Zubereitung

  • die eingeweichten Cashewkerne mit frischem Wasser abspülen und abtropfen lassen
  • alle Zutaten in einem Mixer einige Minuten zu einer glatten, homogenen Masse vermixen
  • die Masse in einem Topf vorsichtig erhitzen und unter ständigem Rühren aufkochen lassen und  3 min „aufblubben“ lassen. Das ist notwendig, dass das Agar Agar geliert und der Käse nachher fest wird.
  • dann etwas abkühlen lassen und in Formen oder in Dessertringe füllen und weiter abkühlen lassen
  • für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen (besser über Nacht), dann den Käse aus der Form nehmen

***Dessertringe – optimal für die eigene Käseherstellung gibt´s hier:

Ess-Nische DessertRinge 10cm aus Edelstahl/BurgerRinge 4er Set mit Stampfer/hitzebeständige Speiseringe

Verwendung

  • für pflanzliche Burger feine Scheiben Cheddar Käse auf ein veggie Patty legen und einige Minuten im Backrohr mit der Grillfunktion überbacken, bis der Cheddar leicht schmilzt
  • Kartoffeln und Blumenkohl mit Cheddar überbacken
  • veganes Quiche mit Cheddar und Blumenkohl
  • oder einfach auf Brot zusammen mit gegrillten Gemüse

Cheddar im Käsekochkurs

Bewertung unserer Leser
[Gesamtanzahl der Bewertungen: 21 Durchschnitt: 4.2]