Roggen-Dinkel-Frühstückssemmeln

Frühstückssemmeln

Das Rezept haben wir auf unserem Blog auf Nachfrage veröffentlicht. Ursprünglich stammt es aus einem Steinbackofen-Brotbackkurs, der in der Nähe von Obersüßbach stattgefunden hat, hier eine leicht abgeänderte Version der Semmeln.

Zutaten für ca. 12 Semmeln

  • 250 gr Roggenmehl
  • 350 gr Dinkelmehl
  • 2 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • Sauerteig
    • selbstgemacht oder
    • eine Packung Alnatura Natursauerteig (Pulver) oder
    • eine Packung Seitenbacher Flüssigsauerteig
  • ca. 1/2 l lauwarmes Wasser
  • nach Belieben Brotgewürze, z.B. 1 TL Brotgewürz oder Koriandersamen und Fenchel pur

Zubereitung

Den Teig kann man super am Vorabend anrühren und kneten, dann über Nacht stehen lassen und am Morgen gibt´s zum Frühstück warme Semmeln!

  • das Mehl sieben und das Salz hinzugeben
  • den Hefewürfel und den Sauerteig in lauwarmen Wasser auflösen
  • in einer Knetmaschine oder mit Knethaken alle Zutaten zusammenkneten
  • das Brotgewürz dazugeben
  • den fertig gekneteten Teig eine Schüssel geben und mit einem Küchentuch abgedeckt mindestens 2 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen (am besten über Nacht)
  • ca. 12 Semmeln aus dem gegangenen Teig formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen
  • im Backofen bei 220 Grad 30 min backen (idealerweise Brotbackstufe, ansonsten Ober/Unterhitze)

Tipps zum Brot und Semmeln backen

  • immer gutes BIO Mehl verwenden
  • alle Zutaten sollten vor Zubereitung schon zimmerwarm sein, insbesondere Hefe und Sauerteig, die i.d.R. im Kühlschrank gelagert werden mindestens eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen
  • das Mehl immer sieben, dadurch wird es aufgelockert und die Semmeln bzw. die Brote werden lockerer
  • die im Rezept angegebene Wassermenge nie auf einmal zum Mehl geben, sondern immer nach und nach, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist
  • Hefe und Sauerteig immer im Wasser auflösen und dann erst zum Mehl geben
  • wer einen Ofen mit Gärstufe besitzt, sollte diese unbedingt verwenden, da die Semmeln oder das Brot dann vor dem Backvorgang nochmals richtig aufgehen kann
  • für ein Backen ohne Gärstufe, die Semmeln oder das Brot schon während des Hochheizens in das Backrohr zusammen mit einer Schale Wasser stellen, dann können diese auch nochmal „gehen“

Semmeln

Hier passt super unser Hummus oder anderer Aufstrich dazu, schon ist ein leckeres Sonntagsfrühstück fertig.

Bewertung unserer Leser
[Gesamtanzahl der Bewertungen: 5 Durchschnitt: 4]