Gurkencreme mit Hirse und Walnüssen

Gurkenaufstrich 2

Zutaten

100 g Hirse + die 2,5 fache Menge leicht gesalzenes Wasser
100 g Salatgurke
2 EL Rapsöl
1 EL weißer Balsamico
100 g fein gehackte Walnüsse
½ Bund fein gehackter Dill
½ Bund fein gehackte Petersilie
frischer Pfeffer und etwas Steinsalz

Zubereitung

1. die Hirse mit dem Salzwasser zum Kochen bringen und ca. 10 Min. köcheln, dann die Herdplatte ausschalten und den Topf stehen lassen, die Hirse ausquellen lassen und dann abkühlen lassen in einer Schüssel
2. die Salatgurke grob würfeln und mit dem Öl und Essig in ein hochwandiges Rührgefäß geben und mit dem Pürierstab fein pürieren, die abgekühlte Hirse hinzufügen und nochmals pürieren, bis eine glatte Creme entstanden ist
3. die Walnüsse und Kräuter unterziehen und die Gurkencreme mit Salz und Pfeffer abschmecken

… die Gurkencreme gut gekühlt genießen
… sie schmeckt besonders gut auf Nussbaguette
… sie hält sich im Kühlschrank bis zu 4 Tage

Tipp für den Herbst

Die Gurkencreme ist genauso mit Wintergemüse, wie gebackenem Kürbis, gebackenen oder rohen Rote Beete oder gedämpften Karotte möglich. Probiert es aus!

Rating
Bewertung unserer Leser
[Gesamtanzahl der Bewertungen: 5 Durchschnitt: 4.4]