Focaccia

glutenfrei, laktosefrei, eifrei, gesund und fluffig ?

Zutaten

420 g Buchweizenvollkornmehl + ca. 50 g selbiges Mehl zum Bestäuben
100 g gekochte geriebene Kartoffeln
220 g Bio-Sojaquark
2 P. Trockenhefe mit etwas lauwarmen Wasser angerührt
2 TL Salz, leicht gehäuft
2 TL Flohsamenschalenpulver
knapp 400 ml lauwarmes Wasser

Für den Belag

– halbierte Kirschtomaten, mit der Schnittfläche nach oben
– grobes Salz
– Knoblauch gerieben oder fein gewürfelt
– Olivenöl oder Chiliöl
– getrocknete Tomaten, fein geschnitten
– Kapern
– Rote Zwiebeln, in feinen Streifen
– Oliven in Scheiben geschnitten
… oder andere fantasievolle Sachen ?

Zubereitung

1. alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen
2. nun alle Zutaten für den Teig entweder mit einer Knetmaschine oder dem Rührgerät verkneten – der Teig soll weich sein
3. den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, die restlichen
50 g Mehl darüberstreuen und mit den Händen den Teig auf Blechgröße bringen, den Teig zugedeckt mind. 1 Std. an einem warmen Ort ruhen lassen
4. dann den Teig mit Olivenöl bepinseln und die Toppings deiner Wahl darauf verteilen
5. im vorgeheizten Ofen auf 250 Grad (Ober/Unterhitze) in den Ofen schieben und dann gleich auf 200 Grad reduzieren und etwas 20 – 30 Min. backen

… man kann auch kleine Fladen formen, die man sehr gut als Dönerbrot verwenden kann

Bewertung unserer Leser
[Gesamtanzahl der Bewertungen: 2 Durchschnitt: 4.5]