Apple-Carrot-Cake

Dieser Apfel-Karotten-Kuchen ist  glutenfrei und so gut wie basisch. Das Topping besteht aus einer Cashew-Zitrone-Creme. Je nachdem wie hoch der Kuchen werden soll brauchst du eine Springform mit 18 cm oder 28 cm Durchmesser.

Zutaten

150 g Buchweizenvollkornmehl

200 g Nüsse gemahlen, wie Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, …

150 g Kokosblütenzucker

2 Karotten (ca. 200 g), fein gerieben

1 Apfel, grob raspeln

50 ml geschmackneutrales Öl, z. B. Sonnenblumenöl

150 ml Sojadrink (oder eine andere Pflanzenmilch)

3 TL Weinsteinbackpulver

für die Cashew-Zitrone-Creme

250 g Cashewkerne, mind. 4 Std. eingeweicht oder 10 Min. in Wasser kochen

50 ml Mandelmilch

6 EL Zitronensaft

4 EL Ahornsirup

Abrieb einer Bio-Zitrone

***Unsere Empfehlung für die Zutaten

gute Cashewnüsse von BIOGEWINNER

Bio Cashewkerne 2,5kg 2500g versandkostenfrei

für obendrauf

70 g Walnüsse, 1 EL Kokosöl, 2 EL Kokosblütenzucker

Apple Carrot Cake

Zubereitung

Alle trockenen Zutaten vermischen, dann den Apfel, die Karotten zusammen mit dem Öl und der Sojamilch zu den trockenen Zutaten geben und unkompliziert und schnell verrühren, so dass ein zäher Teig entsteht

Den Teig in eine gefettete Form geben und bei 170 Grad backen, so lange bis die „Stäbchenprobe“ passt, je nach Höhe kann das 30 – 60 Minuten dauern.

Den Kuchen abkühlen lassen.

Für die karamellisierten Walnüsse das Kokosöl in der Pfanne erhitzen und die Walnüsse kurz anrösten, dann den Kokosblütenzucker darüber streuen bis er karamellisiert.

Für die Cashew-Creme die Cashewkerne in einem Sieb abtropfen lassen und abspülen und mit den restlichen Zutaten in einem Mixer cremig pürieren und auf dem abgekühlten Kuchen verstreichen und die Walnüsse darauf verteilen.

Rating
Bewertung unserer Leser
[Gesamtanzahl der Bewertungen: 2 Durchschnitt: 4.5]